Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher über den Online-Shop der

 

Griffin GmbH

Bead Stringing Materials-Accessories

Am Brestenberg 5

78713 Schramberg

 

(nachfolgend " Griffin") abgeben.

 

Nur soweit Griffin abweichende Vereinbarungen ausdrücklich schriftlich bestätigt, sind diese gültig, jedoch ohne Wirkung für die Zukunft.

 

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

§ 2 Vertragsschluss

Die Angebote im Internet sind unverbindlich und freibleibend und stellen kein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die Bestellung der Ware erfolgt durch elektronische Übermittlung des ausgefüllten Bestellformulars. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme seitens Griffin dar, sondern bestätigt lediglich, dass Ihre Bestellung bei Griffin eingegangen ist. Der Vertrag kommt erst durch Versendung einer Auftragsbestätigung oder Proforma Rechnung per Email oder Fax zustande.

 

Für den Fall, dass ein Produkt aufgrund höherer Gewalt, Produktionsschwierigkeiten oder Produktionseinstellung nicht lieferbar sein sollte und nicht unter zumutbaren Bedingungen seitens von Griffin besorgt werden kann, kann Griffin von dem Vertrag zurücktreten, sofern diese Umstände nach Vertragsschluss eintreten und von Griffin nicht zu vertreten sind. Griffin wird den Besteller hierüber unverzüglich informieren und etwaige durch den Besteller geleistete Zahlungen zurückerstatten. Weitergehende Ansprüche seitens des Bestellers bestehen nicht.

 

  

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten nicht die jeweils gültige deutsche gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich exklusiv Versandkosten. Diese werden vor Abschluss der Bestellung in der Kasse zusammenfassend gesondert angezeigt

Bei einer Lieferung in andere Länder als Deutschland können zusätzliche Steuern, Zölle und/oder Kosten anfallen, die nicht in den angegebenen Preisen berücksichtigt sind. Diese haben Sie zu tragen.

  

§ 4 Versandkosten

Die Versandkosten erscheinen in der Gesamtübersicht, in der Proformrechnung und in der Auftragsbestätigung nach dem Sie sich entschieden haben ob Sie einen Normalversand, oder einen Expressversand haben wollen.

Bei Zahlung per Nachnahme fallen zusätzliche Kosten des jeweiligen Dienstleisters an.

Die Griffin GmbH bietet eine Grundpauschale für die Verbraucher an. Die Verbraucher profitieren dabei auch von unseren günstigen Bedingungen.

Die Grundpauschalen sind wie folgt angegeben:

 

Versandkosten nach Deutschland:

   Normalversand: Versandkostenfrei

Versandkosten in die Europäische Union:

   Normalversand: 5 EUR

Versandkosten weltweit:

   Normalversand: 35 EUR / 30 USD

 

Falls Sie eine Expresssendung wünschen, dann wird noch zusätzlich auf die Grundpauschale ein Expresszuschlag errechnet in Höhe von:

  • Für Deutschland + 5 EUR
  • Für die EU + 25 EUR
  • Für Weltweit + 30 USD / 30 EUR

 

§ 5 Lieferbedingungen

Die Angabe der Lieferfristen und Lieferterminen ist unverbindlich, es sei denn sie werden ausdrücklich schriftlich vereinbart.

 

Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, können auf Wunsch des Bestellers Teillieferungen erfolgen. Für diese Teillieferung berechnet Griffin keinen Aufpreis, wobei diese Teillieferungen als selbstständige Lieferung gelten.

 

Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, kann Griffin vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird Griffin den Besteller unverzüglich informieren und ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produkts vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Besteller keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird Griffin dem Besteller ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

 

 

§ 7 Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis ist sofort ohne Skonto fällig (Bei Zahlung mit Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Nachnahme). Bei Zahlung auf Vorauskasse / Rechnung bekommen Sie einen Skontoabzug in Höhe von 2%. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Nachnahme, Rechnung, Kreditkarte (Mastercard, Visa oder American Express) oder über das Bezahlsystem " PayPal". Griffin behält sich vor, Zahlungsarten auszuschließen. Bei Zahlung per Vorkasse erfolgt die Auslieferung der bestellten Ware erst nach Gutschrift des gesamten Kaufpreises bei Griffin. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos mit Versand der Ware. Die Bezahlung über das Bezahlsystem "PayPal" erfolgt über die Webseite von PayPal (www.paypal.de). PayPal ist ein Zahlungsdienst von PayPal (Europe) S.a.r.l. & Cie S.C.A. Kunden, die per PayPal bezahlen möchten, benötigen ein dortiges Kundenkonto.

Wählt der Besteller die Zahlungsart Vorkasse, so ist der Gesamtbetrag der Bestellung auf folgendes Bankkonto zu überweisen:

 

   Kreditinstitut: Kreissparkasse Rottweil

   Kontonummer: 490902

   BLZ:642 500 40

   IBAN: DE 65 642 500 40 0000490902

   BIC: SOLADES1RWL

 

Wählt der Besteller die Zahlungsart Rechnung, so ist der Gesamtbetrag der Bestellung auf folgendes Bankkonto zu überweisen:

 

   Kreditinstitut: Kreissparkasse Rottweil

   Kontonummer: 586658

   BLZ:642 500 40

   IBAN: DE 91 642 500 40 0000586658

   BIC: SOLADES1RWL

 

Die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von ihnen falsch übermittelten Daten der Bankverbindung entstehenden Kosten sind nur dann von Griffin zu tragen, wenn er diese zu vertreten hat. Anderenfalls gehen Sie zu Lasten des Bestellers.

 

Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5 %-Punkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verzinsen. Griffin behält sich vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

 

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich von Griffin anerkannt wurden.

 

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Griffin.

 

 

§ 9 Rückgabebelehrung

Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als Brief, Fax, E-Mail) jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gem. § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Nur bei nicht paketversandfertiger Ware (z. B. sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat

zu erfolgen an:

 

Griffin GmbH

Bead Stringing Materials-Accessories

Am Brestenberg 5

78713 Schramberg

 

 

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggfs. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile), die nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter " Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

 

Finanziertes Geschäft

Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und machen Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unserer Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch und widerrufen Sie ihre auf Abschluss des Darlehensvertrages gerichtete Willenserklärung.

 

Ende der Rückgabebelehrung

Das Rückgaberecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

 

§ 10 Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

§ 11 Haftung

Die Haftung von Griffin in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit von Griffin oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet Griffin nur nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadenersatz wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

 

§ 12 Datenschutz

Dem Besteller ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine ausschließlich für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen persönlichen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Der Besteller stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Geschäftstätigkeit von Griffin ausdrücklich zu. Griffin gibt derartige Daten nicht an Dritte weiter. Dies gilt nicht für die bei der Abwicklung des Vertrages beteiligten Lieferunternehmen.

 

Der Besteller kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Griffin verpflichtet sich für diesen Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten, es sei denn, ein Bestellvorgang ist noch nicht vollständig abgeschlossen.

 

§ 13 Gerichtsstand, anwendbares Recht

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist für Vollkaufleute, Oberndorf a. N. .

Für die Rechtsverhältnisse der Vertragspartner gilt ausschließlich deutsches Recht.

 

 Zurück

Schnellkontakt
Katalog mit Preisliste
Persönlicher Kontakt
Parse Time: 0.196s